i
rs

Region des Lernens

„Region des Lernens“

ist eine Kooperation zwischen den allgemeinbildenden Schulen, den berufsbildenden Schulen und den an der Ausbildung beteiligten Partnern.

In der Stadt Salzgitter übernehmen die Berufsbildenden Schulen Fredenberg in Absprache mit der Ludwig-Erhard-Schule die Leitung der „Region des Lernens“.

Regionales Bildungsnetzwerk

Der Hauptgedanke der „Region des Lernens“ ist der Aufbau eines regionalen Bildungsnetzwerkes, das Jugendliche beim Übergang von der Schule in den Beruf unterstützt.

Zurzeit unterstützt „Region des Lernens“ Schülerinnen und Schüler von

  • Förderschulen,
  • Hauptschulen,
  • Realschulen,
  • Integrierten Gesamtschulen

bei der Berufsorientierung.

Angebote der „Region des Lernens“

Die Angebote der „Region des Lernens“ wenden sich hauptsächlich an Schülerinnen und Schüler der oben genannten allgemeinbildenden Schulen in der Stadt Salzgitter.

Im Rahmen der „Region des Lernens“ werden Kooperationen zwischen allgemeinbildenden Schulen und der BBS vor allem in Form von Berufsorientierungstagen gebildet.
Für Schülerinnen und Schüler, die nach dem Verlassen der allgemeinbildenden Schule keine Ausbildung aufnehmen, bietet „Region des Lernens“ eine Schullaufbahnberatung an. Hier werden den Schülerinnen und Schülern mögliche Schulformen aufgezeigt, die sie auf den angestrebten Ausbildungsberuf vorbereiten.

Ein weiterer Arbeitsschwerpunkt ist die enge Zusammenarbeit mit der Jugendberufsagentur. Hier wird ein durchgängiges Angebot der Berufsberatung vorgehalten. Die Schülerinnen und Schüler werden in dem Prozess der Ausbildungsplatzsuche begleitet und unterstützt.

Kontakt

Christina Giese

Raum 2.014

E-Mail: christina.giese@bbs-fredenberg.eu
Tel: 05341 839-7313

Bildrechte

Textbild -©tomertu/ Adobe Stock

BERUFSBILDENDE SCHULEN FREDENBERG || Hans-Böckler-Ring 18-20 || 38228 Salzgitter || Telefon: 05341 839-7300